Vorträge / Seminare

Seminar: "Lernen lernen" für PädagogInnen

(auch als Fortbildungsveranstaltung für HortpädagogInnen über das Land Steiermark)

 

Da unsere Kinder sehr viel Zeit mit Lernen verbringen, macht es Sinn die verschiedenen Lerntypen, Funktionsweise des Gehirns beim Lernen sowie diverse Lerntipps zu kennen. Nach theoretischer Einführung wird im praktischen Teil erabeitet, wie man gute Eselsbrücken erstellt, mind-maps gut einsetzt und welche Konzentrationsübungen gerne gemacht werden. In 8 Einheiten werden diese Themen erarbeitet. Nähere Informationen und Anmeldung beim Referat für Kinderbildung und -betreuung, steiermärkische Landesregierung.

 

Kostenlos im Rahmen der Fortbildung für HortpädagogInnen

 

 

 

 

Seminar: "Sinneswahrnehmungen" für PädagogInnen (auch als Fortbildungsveranstaltungen für KindergartenpädagogInnen über das Land Steiermark)

 

Thema: "Sinneswahrnehmung und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Kinder". Die jeweiligen Fähigkeiten der Sinneswahrnehmungen von 4-7 Jahren werden aufgezeigt und deren Zusammenhänge für den Erwerb des Lesens, Rechnens und Schreibens dargestellt. In 8 Einheiten werden diese Themen erarbeitet. Nähere Informationen und Anmeldung beim Referat für Kinderbildung und -betreuung, steiermärkische Landesregierung

 

Kostenlos im Rahmen der Fortbildung für KindergartenpädagogInnen.

 

 

 

Seminare zur fühen mathematischen Bildung:

 

nach Prof. Preiß, Enten- und Zahlenland. Schulung für PädagogInnen, mit dem Zertifikat zur selbständigen Durchführung der Programme vom Enten- und Zahlenland mit den Kindern. Frühe mathematische Bildung wird mit diesem langjährig erprobten Programm aus Deutschland zu einem spannenden Erlebnis und spielerisch erarbeitet.(www.zahlenland.info)

Mindestanzahl: 10 Personen

 

Seminare können als Fortbildungszeiten für KindergartenpädagogInnen über das Land Steiermark angerechnet werden.

 

 

Vortrag zum Thema:" Lernen lernen"

 

An einem Abend werden für Eltern und interessierte PädagogInnen verschiedene Hilfen zum Thema Lernen aufgezeigt:
Da unsere Kinder sehr viel Zeit mit Lernen verbringen, macht es Sinn die verschiedenen Lerntypen, Funktionsweise des Gehirns beim Lernen sowie diverse Lerntipps zu kennen. Nach theoretischer Einführung wird im praktischen Teil erabeitet, wie man gute Eselsbrücken erstellt, mind-maps gut einsetzt und welche Konzentrationsübungen gerne gemacht werden.

 

Für Schulen der Primarstufe sowie Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen ist die Abrechnung in Rücksprache mit der FA Gesellschaft über den ZWEI UND MEHR-Elternbildungsgutschein möglich.

Formulare dazu finden Sie auf der:

Homepage des Landes Steiermark

Vortrag zum Thema: "Legasthenie und Dyskalkulie"

 

für Eltern und PädagogInnen zu den Themen Definition, Diagnose und Training für die Bereiche der Volksschulen ( bis 10 Jahre) oder der Neuen Mittelschulen bzw. AHS (ab 10 Jahre, inklusive Lerntechniken und Lerntipps)

 

Für Schulen der Primarstufe sowie Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen ist die Abrechnung in Rücksprache mit der FA Gesellschaft über den ZWEI UND MEHR-Elternbildungsgutschein möglich.

Formulare dazu finden Sie auf der:

Homepage des Landes Steiermark

Vortrag zum Thema: "Prävention der Legasthenie und Dyskalkulie"

 

An einem Abend werden für Eltern und interessierte PädagogInnen, nach kurzer Beschreibung der Legasthenie und Dyskalkulie, die Voraussetzungen für den Erwerb des Lesens, Rechnens und Schreibens aufgezeigt und anhand von Spielen und Trainingsprogrammen wird dargestellt, wie wichtige Bereiche trainiert werden können. Eltern sowie PädagogInnen sollen für Bereiche sensibilisiert werden, die für den Erwerb des Lesens, Rechnens und Schreibens notwendig sind.

 

Für Schulen der Primarstufe sowie Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen ist die Abrechnung in Rücksprache mit der FA Gesellschaft über den ZWEI UND MEHR-Elternbildungsgutschein möglich.

Formulare dazu finden Sie auf der:

Homepage des Landes Steiermark

Training der phonologischen Bewusstheit im Vorschulalter:

 

Hören, lauschen, lernen, Würzburger Trainingsprogramm von Küspert und Schneider: Vortrag für die PädagogInnen über die grundlegenden Voraussetzungen des Erwerbes des Lesens und Schreibens. Einführung in das Würzburger Trainingsprogramm, das zur Vorbereitung auf den Erwerb der Schriftsprache dient. Die PädagogInnen können nach diesem Programm täglich 10 bis 15 Minuten mit allen Kindern die phonologische Bewusstheit über 20 Wochen trainieren. Sie werden von mir begleitet mit einem Koordinationsgespräch nach der 10. Woche sowie einem Abschlussgespräch nach der 20. Woche.

 

 

Innerhalb 20 Kilometer werden keine Anfahrtskosten verrechnet.

Verein Präventionsteam Schultüte
Voglbichl 6a
8562 Mooskirchen

Tel.: 0681-10439034