Angebot Claudia Jaklitsch

 Praxisräumlichkeiten von Claudia Jaklitsch.

 

Klinisch-psychologische Diagnostik:

 

 

  • Entwicklungsdiagnostik, Schulreife
  • Legasthenie, Dyskalkulie, Lernschwächen
  • AD(H)S, Depression, Ängste, Tics, Zwänge,                                  Posttraumatische Störungen…

 

 

Klinisch-psychologische Behandlung:

 

 

  • Klinisch-psychologische Behandlung von Kindern und Jugendlichen (über die zuständige Bezirkshauptmannschaft wird ein Teil der Behandlungskosten übernommen)Themen: Lernschwächen, Depression, Trauer, Scheidung der                Eltern, Selbstwertstärkung, Mobbing, AD(H)S, Verhaltensauf- fälligkeiten, Impulsregulation…
  • Therapeutische Gruppen für Kinder: Stärkung der sozialen Kompetenzen, Stärkung des Selbstwertes, Mobbingprophylaxe (2-6 Kinder in altershomogenen Gruppen, ab 5 Jahren)
  • Klinisch-psychologische Behandlung von Erwachsenen

 

 

Lernberatung, Elterncoaching:

 

  • Erziehungsberatung und Elterncoaching, bzw. klinisch-psychologische Behandlung (auch hier übernimmt die zuständige BH einen Teil der Kosten, wenn die Behandlung der Eltern/eines Elternteils mit dem Kindeswohl in Zusammenhang steht)

 

 

Kosten:

 

Einzelberatung/ - coachings und -behandlungen 90 € für 60 Minuten (80 € für Klienten von Teammitgliedern des Präventionsteams Schultüte)

 

Gruppen: 50 € für 60 Minuten pro Teilnehmer bzw. nach Vereinbarung

 

Für klinisch-psychologische Behandlungen von Kindern und Jugendlichen, bzw. für Mütter und Väter, deren Behandlung in Zusammenhang mit dem Kindeswohl steht, kann bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft ein Zuschuss beantragt werden.

 

 

 

 

Vorträge:

 

 

Vortrag für Eltern: „Mobbing – Kein Kinderspiel“

 

  • Wie können Eltern erkennen, dass ihr Kind gemobbt wird, wenn dieses aus Angst und Scham nichts erzählt?
  • Worin unterscheidet sich Mobbing von anderen Konflikten?
  • Wie kann man sein Kind gegen Mobbing stärken?
  • Wie soll man in einer Mobbing-Situation konkret vorgehen und was sollte man dringend vermeiden?

 

 

Vortrag für Eltern: „Ist mein Kind schulreif?“

 

  • Welche Kriterien sollen erfüllt sein?
  • Was tun, wenn ich Zweifel habe?
  • Wie kann ich mein Kind sinnvoll auf die Schule vorbereiten, ohne es zu überfordern?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, wenn mein Kind noch nicht schulreif ist?

 

 

Vorträge für Eltern können auch über die Elternbildungsanbieter des Landes Steiermark organisiert werden. Eine Übersicht der derzeitigen Mitglieder im "ZWEI UND MEHR-Netzwerk Elternbildung" finden Sie  hier.

Mehr Informationen zur Förderung von Elternbildung des Landes Steiermark finden Sie hier.

Verein Präventionsteam Schultüte (gemeinnützig)
Voglbichl 6a
8562 Mooskirchen

Tel.: 0681-10439034